Kontakt Impressum Links Sitemap
Team Tours Galerie (J)DAV Tipps & Tricks

News

Mittwoch, 13. Oktober 2010 20:08 Alter: 7 yrs

The incredible Simon strikes back

Von: Schorsch

Caro, Bene, Simon und Schorsch genießen bestes Wetter in der wunderschönen Pfalz.

Ein wunderschöner Samstag im Oktober. Simon, Bene und Schorsch fahren mit weiblicher unterstützung (kann man jedem nur empfehlen) in Richtung Burghaldefels. Dort angekommen werden erstmal diverse schöne Touren bis 8- im "Plaisir-Sektor" geklettert, bis wir die Bemühungen weiter nach links verlagern.

Simon hat uns einen Magnetfinger Flash versprochen.
Wird leider nix, aber er tanzt im zweiten Versuch graziös durch die Schlüsselstelle, bevor er mit gepumpten Armen fast noch im leichten Ausstieg rauspurzelt.

Caro versucht sich derweil im Hai. Sieht sehr gut aus. Klettern tut sie auch gut, aber leider ist die Tour auch ziemlich schwer. Da muss sie wohl nochmal kommen. 

Bene kann seine riesige Menge an übeschüssiger Energie aber endlich mal rauslassen und rennt entspannt bis zum Umlenker durch. Simon meint natürlich, mir alles nachmachen zu müssen und flasht kurz vor der Heimfahrt noch den bissigen Fisch. Ab jetzt werden alle Magnetfinger Begehungen aberkannt, wenn nicht unmittebar danach der Hai geklettert wird.

 

Nach dem Wunderschönen Samstagnachmittag kommt irgendwann ein wunderschöner Sonntagnachmittag. Bene fällt diesmal aus, weil der lieber beim Hallenklettern zuschaut.

Wir fahren also zu dritt an die Luger Geiersteine und sind sehr begeister von diesem hübschen Klapfen. Und groß ist der, Wahnisnn. Da kann man dann viele hübsche Sachen klettern wie zum Beispiel Geierwally oder Mäandra.


Wenn man dann zu viel geklettert hat, tun irgendwann saumäßig die Finger weh. Aber schön wars trotzdem.